Es gibt Wörter, die in meinem Inneren Bilder entstehen lassen. Zum Beispiel das Wort „Erdbeere“. Ich weiß, was das ist, ich erinnere mich an den süß-säuerlichen Geschmack, die Saftigkeit und ich denke daran, dass sich die kleinen Kerne, die außen auf einer Erdbeere sitzen, in immer die gleiche Kante an meinem linken, oberen Eckzahn setzen und ich sie nur mit Hilfe eines Fingernagels wieder heraus bekomme.

Oder das Wort „Anstrengung“. Es entstehen Bilder in meinem Kopf. Das Bild eines Menschen, der mit dem Fahrrad einen sehr steilen Berg rauf fährt. …


There are words that create images inside me. For example, the word “strawberry.” I know what it is, I remember the sweet and sour taste, the juiciness, and I think of the little seeds that sit on the outside of a strawberry always settling into the same edge on my upper left canine and only getting them out with the help of a fingernail.

Or the word “effort.” Images form in my mind. The image of a person riding a bicycle up a very steep hill. …


I have done six apprenticeships in my life so far. First, I became a nurse. Then I graduated from high school and studied business administration. I have a degree in business administration. Later I did a neuroscanbalance training over 6 years and after that I was a fine motor trainer. A few years later I did a 2-year coaching training in Konstanz. I am now also a coach. Then I did another 2-year training to be a Holistic Cancer Counselor after that. Currently I am on the Possibility Management trainer path. I am a PM trainer. In addition to that…


Ich habe in meinem Leben bisher sechs Ausbildungen gemacht. Zuerst bin ich Krankenschwester geworden. Danach habe ich das Abitur gemacht und BWL studiert. Ich bin Diplom-Betriebswirtin. Später habe ich über 6 Jahre hinweg eine Neuroscanbalance-Ausbildung absolviert und war danach Feinmotorik-Trainerin. Ein paar Jahre danach habe ich eine 2-jährige Coaching Ausbildung in Konstanz gemacht. Ich bin jetzt auch Coach. Dann machte ich noch eine 2-jährige Ausbildung, um danach Ganzheitliche Krebsberaterin zu sein. Momentan bin ich auf dem Possibility Management-Trainerpfad. Ich bin eine PM-Trainerin. Dazu kommen einige weitere kleinere Fach-Fortbildungen. Mit diesen ganzen Skills, die ich im Laufe meines Lebens erworben habe…


There’s a part of me that knows the way things are. That thinks about itself and the world and other people in a specific and unique way. It thinks it has understood what is right and what is wrong. That judges, evaluates, accepts and makes decisions. This part also knows exactly which places it is better not to go, what things it is better not to do, where it is particularly dangerous. When it’s time to retreat or rush ahead with my sword raised. Possibility Management calls this part, which can perhaps also be described as personality, belief system or…


Es gibt einen Anteil in mir, der weiß, wie die Dinge sind. Der über sich und die Welt und andere Menschen auf eine spezifische und einzigartige Art und Weise denkt. Der glaubt verstanden zu haben, was richtig ist und was falsch. Der beurteilt, bewertet, annimmt und Entscheidungen trifft. Dieser Anteil weiß auch ganz genau, wo man besser nicht hingeht, was man lieber nicht tun sollte, wo es besonders gefährlich ist. Wann es Zeit ist, sich zurückzuziehen oder mit erhobenem Schwert voran zu stürmen. Dieser Teil, der vielleicht auch als Persönlichkeit, Glaubenssystem oder Komfortzone bezeichnet werden kann, wird im Possibility Management…


I live alone. By that I mean that no other person lives in the flat where I usually sleep. Sometimes other people visit me. They do not have a key to my flat. I hear the doorbell ring, I open the door and they come in. But after a while those people leave. That is because their home is a different set of rooms where they usually sleep. It is an unspoken agreement that those other people will leave after a while. I can count on it and it works. Never has a person who rang the bell just tried…


Ich lebe alleine. Damit meine ich, dass in der Wohnung, in der ich meistens schlafe, kein anderer Mensch lebt. Manchmal besuchen mich andere Menschen. Sie haben keinen Schlüssel zu meiner Wohnung. Es klingelt dann, ich mache die Türe auf und sie kommen herein. Aber nach einer Weile gehen diese Menschen wieder. Das ist so, weil sie in anderen Räumen zu Hause sind, in denen sie meistens schlafen. Es ist eine unausgesprochene Abmachung, dass diese anderen Menschen nach einer Weile wieder gehen. Darauf kann ich mich verlassen und es funktioniert. Noch nie hat ein Mensch, der unten geklingelt hat, einfach so…


This article makes no sense and actually you don’t need to read it. Because there might nothing here that will help you. No knowledge that you can do anything with. There is no single aha-moment. There is also no famous door through which you can walk, which I show you or which I open for you. No non-linear answer, no possibility — unfortunately…

In this article I show you a small dusty window into my past. Hell yes, I’m not even talking about the famous, much praised NOW, the dazzling little animal that I so rarely get to see because…


Dieser Artikel hat keinen Sinn und eigentlich brauchst du ihn nicht zu lesen. Denn es gibt hier nichts, was dir weiterhilft. Keine Erkenntnis, mit der du etwas anfangen kannst. Kein Aha-Erlebnis. Es gibt hier auch nicht die berühmte Türe, durch die du gehen kannst, die ich dir zeige oder die ich für dich öffne. Keine nichtlineare Antwort, keine Möglichkeit — leider…

In diesem Artikel zeige ich dir ein kleines staubiges Fenster in meine Vergangenheit. Ja verdammt, ich rede noch nicht mal vom berühmten, viel gelobten JETZT, dem schillernden Tierchen, das ich so selten zu sehen kriege, weil ich nie da…

Niklis, Martina-Riccarda

Warrioress with those bright principles: Clearity, creation, integrity, incouragement and oneness

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store